Video: Was JAGER PR für Sie tun kann
1. Dezember 2015
Wie Experten und Kunden das Content Marketing sehen.
Aktuelle Studie: Einstellungen zum Content Marketing
7. Dezember 2015

Verständlich Texten für das Web

Verständlicher Texten für das Web

Bei Web-Texten muss einiges beachtet werden. Wir haben die wichtigsten Tipps zusammengefasst.

Einfacher Zugang, breites Publikum, geringe Kosten – es gibt viele Gründe Werbebotschaften im Internet zu verbreiten. Wer liest aber die Inhalte auf meiner Unternehmensseite wirklich? Kommen meine Aussagen beim Kunden an?

Oftmals sind die Zahlen entmutigend: 70 – 80 Prozent des Inhaltes auf Websites werden nicht wahrgenommen. Texte werden einfach überflogen. Im Vergleich zum traditionellen Lesen sind die Blickbewegungen im Internet um 60 Prozent reduziert. Informationen werden kaum aufgenommen oder sind schon bald wieder vergessen. Daher gibt es für das Texten im Web eigene Regeln zur Textverständlichkeit.

Wenn man will, dass der Text bis zum Ende gelesen wird, sollte man dies beachten:

  • Die wichtigste Aussage muss zu Beginn des Textes. Anderenfalls liest der Kunde nicht weiter.
  • Benutzen sie allgemeinverständliche Wörter. Fremdwörter erschweren die Verständlichkeit.
  • Kurze Sätze formulieren. In einem Satz nur einen Gedanken erklären.
  • Abkürzungen, Klammern, Einschübe am besten vermeiden.
  • Genügend Absätze und Zwischenüberschriften machen.
  • Wichtige Aussage hervorheben.

Wenn diese Regeln berücksichtigt werden, können nicht nur mehr Kunden erreicht werden sondern Unternehmensbotschaften besser vermittelt werden.