Storytelling
Über die Kunst des Storytellings: Was eine gute Geschichte braucht
17. Dezember 2015
Content Marketing
Satzspiegel-Schwerpunkt zu Content Marketing
10. Februar 2016

5 Punkte, die ein Magazin lesenswert machen

Gute Ideen kommen einen oft nicht zugeflogen. Auch im Content Marketing ist die NAchrichtenwerttheorie nützlich.

Die Nachrichtenwerttheorie kann bei der Recherche von Themen helfen.

Am Beginn jeder Zeitschrift steht die Frage: Was wollen meine Leser wissen? Oftmals vergessen Unternehmen, dass dies auch für Kunden- oder Mitarbeiterzeitungen gilt. Selbstdarstellungen und die Anpreisungen von Dienstleistungen sind dort fehl am Platz.

Aber welche Themen interessieren meine Leser? Mit welchem Inhalt kann ich Kunden oder Mitarbeiter überzeugen? Die im Journalismus bedeutsamen Nachrichtenwerttheorien können dabei eine Hilfe sein. Wir haben die 5 wichtigsten Faktoren zusammengetragen, die Ihr Magazin lesenswert machen:

1. Nähe:

Dies gilt nicht nur im räumlichen Sinne, sondern auch für die Lebenswelt der Kunden. Nur wenn der Inhalt eines Textes mit dem Alltag des Lesers zusammenhängt wird er ihn lesen. Übertriebene Selbstdarstellungen gehören da nicht dazu. Welche Meldungen es von ihrem Wirtschaftspartner in Amerika gibt, interessiert ihre Kunden und Mitarbeiter an einem anderen Standort eher weniger.

2. Neuigkeit:

Wenn sich etwas in ihrem Unternehmen oder ihrer Branche ändert, dann sprechen Sie das an. Gibt es neue Erkenntnisse aus der Wissenschaft oder Fortschritte in Verfahrensweisen? Dann könnte dies auch ihre Kunden interessieren.

3. Einfachheit:

Die Inhalte der Texte dürfen dabei nicht zu komplex sein. Fachspezifische Fremdwörter sollten ebenso vermieden werden wie zu komplizierte Zusammenhänge.

4. Variation:

Schauen Sie, dass ihre Kunden- oder Mitarbeiterzeitung ein breites Spektrum von Themen abdeckt. Damit werden Sie auch jede Ihrer Zielgruppen ansprechen. Gehen Sie Ihre Inhalte durch und fragen Sie doch, ob die Themen Frauen wie Männer oder Jüngere genauso wie Ältere interessieren.

5. Nutzen:

Nur wenn der Leser einen Nutzen für sich in dem Artikel findet wird er ihn lesen. Hilfreich sind dabei oft Aufzählungen mit Tipps und Tricks oder To-Do-Listen.

Wenn Sie sich all dieser Nachrichtenwerte bewusst sind, dann nützt dies Ihnen doppelt. Zum einen tun Sie sich leichter bei der Suche von geeigneten Themen, zum anderen werden ihre Kunden und Mitarbeiter sich mehr für ihre Zeitschrift interessieren. Wir von JAGER PR helfen Ihnen gerne die passenden Themen zu finden. Wir erstellen abwechslungsreiche Social Media Redaktionspläne und geben innovative Ideen, was Ihre Kunden interessiert. Melden Sie sich bei uns via Mail oder telefonisch unter der +43 (0)662/45 31 60.