Fussball auf grüner Wiese mit Tafel auf der WM steht
5 Tipps für gelungenes Content Marketing während der WM
13. Juni 2018
Inhalt wirkt: JAGER PR macht professionelles Content Marketing
18. Oktober 2018

Content Marketing Tipps: Mehr Aufmerksamkeit durch persönlichen Content

Clemens Jager präsentiert Content Marketing Tipps

Clemens Jager präsentiert Tipps für Ihr Content Marketing. Denken Sie multimedial!

Gibt es Ihre Firma noch? Diese Frage müssen sich Unternehmen ohne Social Media oft gefallen lassen. Denn Social Media sind bereits ein nicht mehr wegzudenkender Teil unseres täglichen Lebens. Statt gegoogelt werden Firmen auf Facebook, Instagram und Co. gesucht. Der Vorteil für Unternehmer*innen: potenzielle Interessenten können einfach und direkt angesprochen werden. Der Nachteil: viele laute Mitbewerber. JAGER PR hat für Sie 5 Tipps zusammengestellt, wie Ihr Content garantiert aus der Masse heraussticht.

#1 Content muss persönlicher und personalisierter werden

Bots und standardisierte Nachrichten erleichtern es auf Social Media und Co. mehr Menschen zu erreichen. Die möglichen Fragen der potenziellen Kund*innen werden schnell und für jeden gleich beantwortet, jedoch wird diese Kommunikation beim User wohl nicht in Erinnerung bleiben. Gerade aufgrund des herrschenden Überflusses an Technologien muss digitale Kommunikation menschlicher werden. Um die User tatsächlich zu erreichen, müssen wir mit unserem Content Gefühle und Emotionen auslösen. Die Lösung: personalisierter Content. Gehen Sie auf Ihre Kund*innen ein und sprechen Sie mit individualisierten Inhalten deren besondere Bedürfnisse an. Empathie und Kreativität sind hier gefragt!

#2 Visuelles Storytelling – Lassen Sie Bilder sprechen

Visueller Content wie Infografiken, Fotos, Videos und Emojis stechen aus der Masse hervor und bleiben nachweislich länger im Gedächtnis als reiner Text. Zudem generiert visueller Content durch die optischen Reize und den dadurch ausgelösten Emotionen die meisten Interaktionen.

Aber Achtung: Reine Bild-Postings sprechen zwar viele Menschen leichter an, jedoch darf nicht der Inhalt fehlen. Denn das Ziel sind nicht viele „Likes“, sondern schlussendlich Kaufanfragen, Geschäftsabschlüsse und der Kontakt zu Interessenten. Ein gut durchdachter Content-Mix ist daher die beste Strategie. Multimediales Denken ist gefragt: Verschränkungen von Text und Bild sind das Social Media Pferd, auf das Sie setzen sollten.

Pinterest – Die erste visuelle Suchmaschine

Pinterest wird zu Unrecht oft unterschätzt. Die online Bildergalerie entwickelt sich immer mehr vom Sozialen Netzwerk zur visuellen Suchmaschine und zur eCommerce-Plattform. In den USA gibt es bereits interessante Pinterest-Shopping-Features wie „Shop the Look“, die nicht nur für Online-Shop-Betreiber interessant sind, sondern auch Influencer können so ihre Pinterest-Bilder monetarisieren.

#3 Video – Die Zukunft des Content Marketings

Video ist die wichtigste Content-Form im Social Media-Marketing und ein Reichweitengarant. Hier gilt als Faustregel, dass Videos möglichst nicht länger als fünf Minuten dauern sollten, da die mobile Nutzung bei Videos dominiert und der User möglichst Datenvolumen-freundliche Inhalte konsumieren will. Unabhängig davon kann ein Video so lang sein, wie es interessant ist. Denn wichtig ist, dass das Video einen Mehrwert bietet. Es muss also besonders informativ, unterhaltsam oder hilfreich sein, um von der Zielgruppe auch konsumiert zu werde. Auch hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Um gute Videos zu produzieren, braucht es aber keine teure Kameraausstattung. Es reicht bereits ein gutes Smartphone und eine gute Idee.

#4 Live-Streams – So wird Ihr Content zum Erlebnis

Dieser Trend hat sich aus dem Vormarsch des Videos heraus entwickelt und nimmt jetzt so richtig Fahrt auf. Seit große Plattformen wie Instagram, Facebook und Co. eigene Live-Features anbieten, sehen wir immer mehr Live-Streamings in unseren Feeds. Von Facebook Live über Instagram Stories und Instagram Live: Die Möglichkeiten und sind fast unbegrenzt! Der Vorteil: Es wird ein Gefühl der Exklusivität und eine persönliche Nähe vermittelt. In Live-Streams kann auch direkt auf Kundenfragen eingegangen werden.

#5 Podcasts

Auch Podcast sind immer beliebter. Podcasts bieten ausschließlich Audio-Inhalte, die größtenteils aufgezeichnet oder auch live sind. Hier entfällt also die Bild-Ebene komplett, was den Inhalt umso wichtiger macht. Denn im Gegensatz zum herkömmlichen Radio, wählen die Hörer einzelne Podcasts zu bestimmten Themen, die sie im Moment konkret interessieren. Podcasts sind größtenteils kostenlos, da sie durch Werbung finanziert werden.

Fazit

Machen Sie einen Eindruck, der in Erinnerung bleibt, mit personalisierten Nachrichten, emotionalen Bildern und hochwertigem Inhalt. Die neuen Technologien bieten eine Vielzahl an Möglichkeiten, mit potenziellen Kund*innen leichter und direkter in Kontakt zu treten – nutzen Sie diese Kanäle und liefern Sie echten Mehrwert!

Als Content Marketing und PR-Agentur haben wir für unsere Kund*innen die wichtigsten Online-Trends immer im Blick. Sie haben noch Fragen zu Content Marketing? Dann rufen Sie uns an: 0662/45 31 60 oder schreiben Sie uns via Mail info@jager-pr.at