Nutzen Sie den Wert von Video und Bewegtbild
17. September 2019

Anleitung für ein erfolgreiches Content Marketing-Jahr

Bunte Pins im Kalender

Thumbtack in calendar concept for busy, appointment and meeting reminder

Haben Sie Ihr Geschäftsjahr bereits geplant? Warum dann nicht auch Ihr Marketingjahr? Beides sollte Hand-in-Hand gehen, denn gute Produkte und Dienstleistungen lassen sich nur durch gutes Content Marketing auch an den Mann/die Frau bringen. Wie das geht und vor allem wie einfach, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Bevor Sie etwaige Maßnahmen treffen, 30 Posts pro Monat einplanen und fieberhaft all Ihre Produkte und Mitarbeiter abfotografieren, sollten Sie sich zuerst einmal in Ruhe an Ihren Schreibtisch setzen. Zücken Sie Ihren Computer oder ein Blatt Papier, atmen Sie durch und denken Sie über folgende Fragen nach:

  • Was will ich mit meinem Content Marketing erreichen?
  • Wen will ich erreichen?
  • Wie will ich mich präsentieren?

Denn ohne Ziel riskieren Sie viele unnötige Posts, die nur Ihre Zeit und somit Ihr Geld vergeuden. Es macht einen Unterschied, ob Sie die Bekanntheit Ihres Produkts erhöhen, eine stärkere Kundenbindung oder mehr qualifizierte Mitarbeiter gewinnen wollen. Allein die Zielgruppe ist in jenen Beispielen eine komplett andere, jede mit anderen Bedürfnissen und einem anderen Social Media-Verhalten.

Auf die richtige Mischung kommt es an

Machen Sie einen Redaktionsplan: Wie viele Posts? Welche Posts? Wann posten? Überlegen Sie sich Themen, die Ihre Zielgruppe interessieren und die Stärken Ihres Unternehmens oder die Ihres Produktes aufzeigen. Auch persönliche Posts über Sie selbst und Ihre Mitarbeiter können Ihre Kunden begeistern und Sympathie fördern.

Verwenden Sie Social Media jedoch nie als reines Verkaufs-Instrument. Wechseln Sie Beiträge über Angebote mit informativen ab. Denn Facebook und Co. sind keine (reinen) Werbeplattformen, sondern dienen vorrangig dazu, Kontakt mit Freunden zu halten. Verpacken Sie Ihre Angebote ansprechend und sympathisch und lernen Sie die Sprache Ihrer Follower.

Weitere Tipps wie Sie gute Beiträge erstellen können, finden Sie hier: 5 Tipps wie Ihr Content aus der Masse heraussticht

Expertentipp: Überlegen Sie sich Themenblöcke. Wie zum Beispiel Produktposts, Serviceposts und persönliche Posts (wie beispielsweise über Mitarbeiter, Firmenkultur, usw.). Diese können Sie abwechselnd jeden Monat durch individuelle Beiträge bedienen.

Der Blick in die Zukunft

Ein ganzes Jahr mag auf den ersten Blick sehr lang wirken, aber mit ein paar zeitlichen Orientierungspunkten können Sie einfach Ihren Jahresplan befüllen. Orientieren Sie sich an Tagen, die speziell für Ihr Unternehmen von Bedeutung sind. Im Folgenden ein paar Vorschläge:

  • Feiertage: Beispielsweise für einen Florist sind besonders der Valentinstag und Muttertag wichtig. An kaum einem Tag werden mehr Blumen verkauft! Daher sollten diese auch entsprechend beworben werden. Bereiten Sie Ihre Zielgruppe rechtzeitig auf das entsprechende Event vor und liefern Sie am besten noch ein Angebot.
  • Saisonen: Ihr Angebot ändert sich nicht umsonst mit den Jahreszeiten: Teilen Sie Ihrem Kunden mit, welche Maschinen oder Frisurentrends zu dieser Jahreszeit angesagt sind.
  • Interne Events: Wenn Sie Ihr Geschäftsjahr bereits geplant haben, dann wissen Sie jetzt bestimmt auch, wann Ihr neues Produkt auf den Markt eingeführt wird. Oder wann Sie Ihren Zweitsitz beziehen oder Ihr Corporate Design einen Relaunch bekommen wird. Verbreiten Sie die frohe Kunde!
  • Fortbildungen, externe Events: Stellen Sie Ihre Kompetenz unter Beweis und posten Sie doch auch mal ein Foto aus Ihrem Workshop. Halten Sie nicht auch einen Vortrag auf der nächsten Business-Messe? Auch Ihr Zusammentreffen mit dem großen Kunden in Japan zeigt, dass Sie Ihr Geschäft verstehen und sich stetig weiterbilden.
  • Ganz „besondere“ Tage: Tag der Gartenarbeit, Wimperntag oder Hobby-Month? Auch diese können auf Facebook und Co. zelebriert oder sogar mit einem Angebot unterstrichen werden. Zeigen Sie Humor und inspirieren Sie Ihre Kunden mit Ihnen oder Ihrem Produkt diesen Tag zu verbringen.
    Ideen finden Sie unter www.daysoftheyear.com und www.feiertage-oesterreich.at
Geplante Spontanität

Nicht jedes wichtige Ereignis lässt sich einplanen. Gestalten Sie Ihren Social Media-Plan so, dass er auch Platz für Aktuelles hat. Und nutzen Sie auch diese Gelegenheit. Denn wenn die richtige Information zum richtigen Zeitpunkt von der richtigen Person gelesen wird, kann sich für Ihr Unternehmen ungeplant Gutes ergeben.

Machen Sie spontan Fotos von Ihren Produkten oder Mitarbeitern in Aktion. Und ab und an sind es auch eigentlich Firmen irrelevante Inhalte, die Ihnen Likes und Shares einbringen können, wie der erste Schneefall im Jahr oder der atemberaubende Sonnenuntergang vor Ihrem Fenster.

Halten Sie aber stets die Balance zwischen Informativem und Unterhaltung. Mit süßen Katzenvideos haben Sie vielleicht viele Follower, doch vermutlich nicht die, die Sie brauchen…

Checklist

Wenn Sie noch Fragen zum Thema Content Marketing haben oder JAGER PR Sie bei Ihrem Social Media-Auftritt unterstützen kann, freuen wir uns, Ihnen mit unserem Know-how zur Seite zu stehen. Sie erreichen uns telefonisch unter 0662/ 453160 oder per Mail an info@jager-pr.at