4. Juli 2011

Relevanz für den Leser ist wichtig

Bei einer Veranstaltung der Akademie der Bayrischen Presse stellte der Medienberater Carlo Imboden Ergebnisse von „ReaderScan“ vor. Seit 2004 ermittelt der Schweizer Medienberater mit dem von ihm entwickelten „ReaderScan“-Stift das Leseverhalten von Print-Titeln – quasi die Quote für die Tageszeitung. Unter anderem wurde das Verfahren bei den „Salzburger Nachrichten“ und „Die Presse“ eingesetzt.
4. Juli 2011

Nutzen Sie den Küchenzuruf für Ihre Texte

In maximal zwei, drei kurzen Sätzen gibt der Küchenzuruf die zentrale Aussage eines Textes wieder und beantwortet die Frage: „Warum muss ich das lesen oder sehen?“ Der Küchenzuruf ist eine der Erfolgsformeln erfolgreichen Nutzwertjournalismus.
26. März 2012
Kundenzeitung

So werden ihre Texte gelesen – Information statt PR-Floskeln

Sie kennen bestimmt viele Sätze wie diesen: „Individuelle Leistungen aus einer Hand und eine gemeinsame Vision über das gesamte Firmennetzwerk hinweg sichern unseren Kunden und Partnern einen signifikanten Mehrwert.“ Wenn Unternehmen etwas über sich erzählen möchten, greifen sie oft zu solchen oder ähnlichen Floskeln. Schlägt man im Duden unter „Floskel“ nach, erfährt man, dass das […]
27. April 2012
gutes Beispiel für ein Gruppenfoto

Der richtige Bildausschnitt

Selbst die einfachsten Kameras garantieren heute befriedigende Ergebnisse was Schärfe und Belichtung angeht. Technisch ist man heute also auf der sicheren Seite, jedoch macht das alleine noch kein gutes Foto aus. Der richtige Bildausschnitt und ein wenig Vorwissen über Einstellungen und die Drittel-Regel helfen dagegen sehr, ausdrucksstarke und interessante Bilder zu machen. Ein gutes Motiv […]